Montessori Pädagogik

 

Maria Montessori (1870-1952) war die erste Frau, die in Italien Medizin studierte. Als sie im Jahre 1909 ihr erstes Werk „Il metodo della pedagogia scientifica“ veröffentlichte, erregte sie damit in der Fachwelt weltweites Aufsehen.

Im Gegensatz zur damals vorherrschenden rein experimentellen Pädagogik, forderte sie zum ersten Mal ein anthropologisches Verständnis des Kindes und seiner Wesensart, und ein darauf aufbauendes, völlig neues Erziehungsverfahren. Nicht mehr der Erziehungszwang sollte im Vordergrund stehen, sondern die Selbständigkeit des Kindes gefördert und die ihm liegenden schöpferischen Kräfte aktiviert werden. Ein reichhaltiges und differenziertes Angebot an dafür eigens entwickelten didaktischen Arbeitsmaterialien sollten das Kind dazu anregen seine Umwelt aus eigenem Antrieb zu entdecken und Hürden zu meistern.

 

Die Grundprinzipien der Montessori-Pädagogik:

  • Respektieren der Selbstständigkeitsimpulse des Kindes
  • Anerkennung des inneren Zusammenhanges von Unabhängigkeit, Freiheit und Menschenwürde
  • Konsequente Individualisierung der Lernprozesse

Diese Grundprinzipien werden von uns mit Hilfe der Montessori-Materialien umgesetzt - nach den individuellen Anlagen, dem sozial-emotionalen und kognitiven Entwicklungsstand und den eigenen Arbeitsweisen eines jeden Kindes.

Die Montessori-Materialien sind integraler Bestandteil einer pädagogisch „vorbereiteten Umgebung“. Sie regen das Kind an, durch Selbsttätigkeit und freie Auswahl seine Persönlichkeit gemäss seinen eigenen Entwicklungsgesetzen zu entfalten und dabei Mut, Vertrauen und Zuversicht zu gewinnen.

 

Diese Erziehung zur Selbsttätigkeit, und damit zur Selbständigkeit, beginnt bei Montessori bereits im Vorschulalter in den so genannten Kinderhäusern, die ganz auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Kindes zugeschnitten sind.

 

Montessori, Maria: Die Entdeckung des Kindes (il metodo 1909). Hg. Oswald, P.; Schulz-Benesch, G. Freiburg: Herder-Verlag, 2. Aufl. 2012.

Montessori, Maria: Kinder sind anders (Il Segreto dell'Infanzia). Hg. Klett-Cotta-Verlag, 14. Aufl. 2010.